Ergebnisse

Herren-Reserve II

TSV Natternberg II

7

SG Innernzell II/Schöfweg III

2

F-Junioren II

TSV Natternberg II

SG SpVgg 1919 Plattling III

F-Junioren I

SG SV Auerbach

TSV Natternberg

E-Junioren II

TSV Hengersberg III

5

TSV Natternberg II

4

E-Junioren I

TSV Natternberg I

3

SpVgg Plattling

4

D-Junioren SG II

TSV 1966 Grafling

0

SG SpVgg Stephansposching II

2

D-Junioren SG I

SG SpVgg Stephansposching I

0

SpVgg GW Deggendorf II

8

C-Junioren SG II

SG Spvgg 1919 Plattling II

3

SG TSV Aidenbach II flex n.a.

0

C-Junioren SG I

SG Spvgg 1919 Plattling I

0

SpVgg GW Deggendorf II

2

B-Junioren SG

SpVgg GW Deggendorf II

4

SG TSV Natternberg

0

A-Junioren SG

SG SV Motzing

5

SG TSV Natternberg

0

Nächstes Heimspiel

Kommende Spiele

28.06.2022

17:30

SpVgg GW D.

E1-Jun.

18:00

F2-Jun.

SV Deggena.

Besucher

Jetzt Online: 6

Heute Online: 75

Gestern Online: 567

Diesen Monat: 17962

Letzter Monat: 20342

Total: 1016076

Termine

02.07.2022 08:00

1. Int. Globus Masters Qualifikation U12

TSV Natternberg

03.07.2022 08:30

1. Int. Globus Masters Finalturnier U12

TSV Natternberg

Login

Sponsoren

Gründung TSV Natternberg

Gründung des Vereins am 12.Juli 1968

Unter diesem Leitspruch von Carl Diem, dem legendären deutschen Sportwissenschaftler des 20. Jahrhunderts, stand die Gründungsversammlung des TSV Natternberg am Freitag, den 12. Juli 1968. Als sich an diesem Tag im neuen Schulhaus in Haidhof 83 Idealisten versammelten, wurde endlich der schon lange gehegte Wunsch verwirklicht, in der Gemeinde Natternberg einen eigenen Sportverein zu gründen.

Bürgermeister Theodor Steininger, der Hauptinitiator der Vereinsgründung, eröffnete die Gründungsversammlung, an deren Ende er die Gründung des „Turn - und Sportvereins Natternberg e.V. 1968“ für vollzogen erklärte.           

Mit dem Bau einer Schulturnhalle in den Jahren 1967,1968, die am 08. November 1968 am Haidhof eingeweiht wurde, waren die Voraussetzungen für die Gründung eines eigenen Sportvereins geschaffen.

Im Laufe der Jahre wächst der Verein auf 12 Sparten an und ist mit seinen ca. 7800 Mitgliedern einer der größten Vereine in Niederbayern.

Die Sparte Fußball, die sich am 21.11.1968 unter der Führung von Alfons Weber, Siegfried Holzbauer und Hermann Stieglmeier gründete, meldete zur Saison 1969/1970 bereits den Verbandsspielbetrieb an.

Sportliche Erfolge: 1975/76 Meister C Klasse Degendorf, 1983/84 Meister C Klasse Deggendorf, 1986/87 Meister B Klasse Deggendorf, 1990/91 A Klasse Straubing Meister, 1992-1994 Bezirksoberliga,                                              2003/04 Meister Kreisklasse Deggendorf, 2009/10 Meister Kreisliga Straubing, Bezirksliga , 2012/13 Meister Kreisklasse Dingolfing.

Die Jugend des TSV Natternberg spielte über Jahre hinweg in der Bayernliga, der damals höchsten Spielklasse in der Jugend. Hier standen Duelle gegen Bayern München, 1860 München usw. am Haidhof an.  

Das Trainingsgelände besteht aus einem Hauptplatz, einem Trainingsplatz, einem kleinen Kunstrasenplatz mit Rundumbande und seit 2020 aus einem neu angelegten Trainingsplatz mit Flutlichtanlage.

Aktuell gibt es elf Junioren Mannschaften, zwei Senioren Mannschaften und eine AH Mannschaft.

Seit 2016 ist der TSV Natternberg Kooperationspartner des SSV Jahn Regensburg.


ESBHolzLand Hundshammer GmbHZimmerei WeißSeitz Folien Biller Bikes